Die besten WBL-Anwendungen für KMU und große Unternehmen/Multis

Wie können sich Unternehmen an Ausbildungs-/WBL-Programmen beteiligen? Wie können Sie eine(n) gute(n) Auszubildende/n oder Schüler/in bekommen? Wie können Sie diesen Schüler/innen helfen, ein(e) qualifizierte(r) Mitarbeiter/in zu werden?

Ausbildungs-/WBL-Programme sind europaweit unterschiedlich eingerichtet. Als Arbeitgeber/in oder Personalentscheider/in, der/die erfolgreich in diesen Prozess einbezogen werden soll, geben wir Ihnen einige gute allgemeine Ideen, die Ihnen helfen werden.

Besuch in der Schule am Tag der offenen Tür

Die Schulen können einen Tag der offenen Tür organisieren, an dem sich die Unternehmen den Schüler/innen vorstellen können. Es ist eine sehr gute Idee, an solchen Veranstaltungen teilzunehmen. Es wird Ihre Zeit in Anspruch nehmen, aber Sie können mit den besten Kandidat/innen in Kontakt treten.

 

 

Tag der offenen Tür im Unternehmen

Die andere Idee ist, dass das Unternehmen einen Tag der offenen Tür arrangieren kann und Schüler/innen einlädt, es zu besuchen und herumzuführen. Die Schüler/innen können sich ein Bild davon machen, wo und wie sie arbeiten werden.

 

 

Besuch von Messen für Bildung und Berufe

Wenn so etwas organisiert wird, ist es eine gute Idee, daran teilzunehmen. Sie können sehen, wie andere Unternehmen sich darstellen. Sie können ein Gefühl dafür bekommen, welcher Beruf zukünftige Lernende am meisten interessiert und vielleicht gibt Ihnen dies einige Ideen, wie Sie diesen Trend für sich nutzen können.

Es ist gut, aktuelle Auszubildende oder Schüler/innen (falls Sie diese bereits in Ihrem Unternehmen haben) einzuladen, an diesen Aktionen teilzunehmen. Sie können die Gleichaltrigen am einfachsten beeindrucken.

 

Werbematerial

Das Material sollte auffällig, originell und einprägsam sein.

 

Eine(n) Mentor/in benennen

Das Unternehmen ernennt eine(n) Mentor/in und schickt ihn/sie zu einer zusätzlichen pädagogischen Erwachsenenausbildung, um die Auszubildenden besser zu unterstützen und zu betreuen.

 

Auswahl der Auszubildenden

Es ist eine gute Idee, potenzielle Auszubildende und ihre Eltern in das Unternehmen einzuladen und sie herumzuführen. Das gibt ihnen einen Vorgeschmack dessen, was von ihnen erwartet wird. Nachdem die Kandidaten/innen in die engere Wahl gezogen wurden, ist es ratsam, ein Vorstellungsgespräch mit ihnen zu führen, um die richtigen auszuwählen.

 

Vorbereitung vor dem Start

Alle am Prozess beteiligten Institutionen sollten sich treffen, um alle Unterlagen für jede(n) Auszubildenden bzw. Schüler/in (Vertrag, Plan, Ausbildungstagebuch, usw.) vorzubereiten.

 

Auszubildende bzw. Schüler/innen im Unternehmen

Am ersten Tag/in der ersten Woche im Unternehmen sollten die Mitarbeiter/innen (Mentor/innen und WBL-Verantwortliche) sie herumführen. Dies ermöglicht es ihnen, ihre zukünftigen Kolleg/innen zu treffen. Während des Ausbildungs-/WBL Programms sollten sie zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen wechseln, um den gesamten Arbeitsprozess im Unternehmen kennenzulernen. Nach Beendigung der Ausbildung werden sie qualifiziert sein, selbständig im Unternehmen zu arbeiten.