Internationales Recruitment

Internationales Recruiting - Wo soll man anfangen.....

Viele Unternehmen erwägen die Anwerbung von Mitarbeiter/innen aus dem europäischen Ausland, jedoch sehen sich viele mit Befürchtungen und Unsicherheiten konfrontiert, wenn sie mit einer solchen Anwerbungskampagne beginnen. Viele Überlegungen bei solchen Kampagnen liegen oft jenseits des Fachwissens von HR Personal, wie z.B. Sprachkenntnisse, Anerkennung von Qualifikationen, rechtliche Aspekte usw.

Für viele Unternehmen, die international rekrutieren wollen, seien es qualifizierte Fachkräfte, Auszubildende oder sogar Praktikant/innen, hat sich ein Service der Europäischen Union als unschätzbar erwiesen.:

EURES: eine Brücke zwischen Arbeitgebern und Arbeitssuchenden in ganz Europa

Dieser europäische Rekrutierungsservice bietet Arbeitgebenden und Arbeitssuchenden in ganz Europa eine Plattform, um miteinander in Kontakt zu treten. EURES bietet unzählige Vorteile und löst viele der Rekrutierungsprobleme, mit denen Unternehmen in ihren lokalen Regionen konfrontiert sein können.

Wie können Arbeitgeber vom EURES-Netzwerk profitieren?

Es gibt viele Wirtschaftszweige in Europa, die oft nicht in der Lage sind, das qualifizierte Personal zu finden, das sie benötigen, um offene Stellen zu besetzen und ihrer Kundschaft ein qualitativ hochwertiges Erlebnis zu bieten. Faktoren wie Standort und Geografie oder die Anforderungen an eine bestimmte Qualifikation können eine neue Dimension annehmen, wenn Unternehmen ihre Personalbeschaffung über ihre eigenen Regionen hinaus ausdehnen.

i) EURES für den Tourismussektor

ii) Rekrutierung von Talenten auf dem spanischen Arbeitsmarkt

Ein riesiger Pool von Arbeitssuchenden, Unterstützung im Rekrutierungsprozess und viele weitere Vorteile für Unternehmen, die Personal einstellen! EURES kann Ihnen helfen, viele Herausforderungen bei der Rekrutierung für Ihr Unternehmen zu lösen. Aber wie genau bringen Sie die Stellenanzeige Ihres Unternehmens so heraus, dass sie von Tausenden von Arbeitssuchenden in ganz Europa gesehen wird?

Leitfaden für die Nutzung des EURES-Tools - für Arbeitgeber

  • 1 Internationales Recruiting - rechtlich

Unternehmen, die Mitarbeitende aus anderen EU-Ländern einstellen, sehen sich häufig mit rechtlichen Fragen konfrontiert, die sie oft verunsichern oder sogar einschüchtern. Welche besonderen Überlegungen müssen Sie anstellen, wenn Ihr Unternehmen Personal aus einem anderen Land einstellt? Haben diese Mitarbeitenden die gleichen oder andere Rechte als andere? Was sind Ihre Pflichten als Arbeitgeber/in und was sind die Pflichten der Mitarbeitenden?

Rechte der EU-Bürgerschaft

Unternehmen, die Mitarbeitende aus verschiedenen Ländern einstellen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass sich die Vorschriften für die Beschäftigung von einem EU-Land zum anderen unterscheiden und die Anforderungen an die Arbeitnehmenden unterschiedlich sein können. Dieses nützliche Tool gibt einen Überblick über die Regelungen in den einzelnen EU-Ländern.

Online-Tool : Leben und Arbeiten in der EU

Wenn man sich anschaut, wie andere Länder ihre Beschäftigungsvorschriften strukturieren, kann man einen Einblick erhalten, wie sich die Einstellung von Arbeitnehmenden aus anderen EU-Ländern auf das Verhältnis zwischen Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden auswirken kann. In der gesamten EU gibt es Agenturen, die sicherstellen, dass Arbeitnehmenden aus anderen EU-Ländern die ihnen zustehenden Arbeitsrechte gewährt werden.

Beispiel Deutschland: Pflichten von Arbeitgeber/innen und EU-Arbeitnehmer/innen

  • 2 Internationale Einstellungen - Interkulturelle Kompetenz

Bei internationalen Einstellungen haben viele Unternehmen die Erfahrung gemacht, dass nicht nur eine vakante Stelle besetzt wurde, sondern dass internationale Neueinstellungen einen oft unvorhergesehenen Mehrwert mit sich bringen, den eine Einstellung aus der lokalen Region vielleicht nicht gebracht hätte. Unterschiedliche Perspektiven und neue Herangehensweisen an Probleme können für Unternehmen oft sehr vorteilhaft sein.

5 Gründe, warum Diversität gut für's Geschäft ist

Um diesen Mehrwert durch internationale Mitarbeiter zu erreichen, müssen sich die Unternehmen oft selbst an die unterschiedlichen Perspektiven und neuen Ansätze gewöhnen, die internationale Mitarbeitende mitbringen können. Manchmal können diese unterschiedlichen Herangehensweisen zunächst ungewohnt und eigenartig erscheinen. Herausforderungen der interkulturellen Kommunikation am Arbeitsplatz

Die Interaktion am Arbeitsplatz, die verschiedenen Arten der Kommunikation und die Dynamik von Arbeitsteams können sich durch die Einführung internationaler Mitarbeitenden verändern. Hier sind einige Tipps, wie diese Veränderungen bewältigt werden können und wie Unternehmen lernen können, sich darauf einzustellen.

Wie man die interkulturelle Kommunikation am Arbeitsplatz verbessern kann